Suchen

Zufallsbild

Karneval 2009

 

Nach einem grandiosen Galaabend am 24.01.2009 startete der KCE an Weiberfastnacht nun in die heiße Phase der tollen Tage. Man traf sich morgens zum Frühstück bei Prinzessin Gabi I., um danach mit Vorstand, Kinderprinzenpaar Kea I. und Nicolas I. und den drei Prinzessinnen gut gelaunt in Richtung Kindertagesstätte, Grundschule (die Schüler zeigten hier ein super Programm – vielen Dank dafür!) und Kindergarten aufzubrechen. Alle Kinder wurden mit Süßigkeiten beschenkt und jede der Einrichtungen bekam persönliche Geschenke von den drei Prinzessinnen überreicht.
Das nächste Ziel war die Aatalklinik in Bad Wünnenberg und die Patienten und Angestellten wurden auch hier mit Süßigkeiten überrascht, die besonders Prinzessin Gabi I. schwungvoll verteilte.

Im Anschluss stürmten die drei Prinzessinnen zusammen mit den Fürstenberger Hexen die Stadtverwaltung und feierten die Erstürmung im Sitzungssaal.
Abends war zum ersten Mal die Schießanlage in Essentho für alle feierwütigen Weiber ab 18:30 Uhr geöffnet und es hat sich gelohnt! Bei super Stimmung wurde bis in die späte Nacht hinein gefeiert und manch eine Dame hat sich am nächsten Tag gewünscht, sie hätte besser Urlaub eingereicht... Aber da diese Veranstaltung ab sofort zu einem festen Bestandteil des Essenthoer Karnevals gehören soll, kann „frau“ für das nächste Jahr vorsorgen!
Am Karnevalssamstag kamen die jüngsten Narren auf ihre Kosten und ab 14:30 Uhr wurde bei Musik, Spiel und Spaß und bester Laune in der Schützenhalle gefeiert. Einige Schüler waren sogar dem Aufruf des Kinderprinzenpaares gefolgt und zeigten hier noch einmal ihr Programm.

Um 19:61 Uhr startete der Kostümball mit musikalischer Unterstützung der Californian Dance Band. Zu bewundern war auch in diesem Jahr wieder der Einfallsreichtum der Essenthoer Karnevalsjecken, ob nun als Geisterreiter, Leuchttürme oder dumme Schafe – um nur ein paar zu nennen – der Jury wurde die Preisvergabe nicht leicht gemacht. Nach der Preisverleihung heizte die Band den Narren ordentlich ein und es wurde bis morgens um 5 Uhr kräftig gefeiert!

Das Wetter spielte am Karnevalssonntag leider nicht mit und so startete der Karnevalszug mit Unterstützung des Musikvereins Essentho, des Musikvereins Oesdorf und des Tambourcorps Essentho mit Regen aber pünktlich um 13:31 Uhr. Die Zugteilnehmer sorgten trotz des ungemütlichen Wetters für Stimmung und gute Laune und die angereisten Schaulustigen kamen voll auf ihre Kosten. Der Schlüssel wurde von Eberhard Banneyer an die drei Prinzessinnen überreicht, doch Kinderprinz Nicolas I. nahm den Schlüssel schnell an sich und lässt somit Raum für Spekulationen, ob er in ein paar Jahren noch einmal als „großer“ Prinz antreten wird – Erfahrung hat er ja bereits gesammelt!

Der Zug machte sich auf in Richtung Schützenhalle und zum ersten Mal spielte nach dem Umzug hier auch die Californian Dance Band zum Tanzen und Schunkeln auf, da hielt es keinen auf den Sitzen! Bei bester Stimmung wurde weiter gefeiert und zu späterer Stunde konnte der 1. Vorsitzende Burkhard Bernard das neue Dreigestirn vorstellen, welches aber erst auf der Generalversammlung in seinem Amt bestätigt wird.

Der Karnevalssonntag klang gegen Mitternacht aus und alle, die dabei waren können wohl bestätigen, dass wir einen tollen Karneval 2009 gefeiert haben!
Der KCE Vorstand bedankt sich bei allen Narren aus nah und fern und wünscht sich einen genauso super Karneval 2010!